Seite 1 von 1

Digitalisierung und Industrie 4.0

Verfasst: Donnerstag 8. März 2018, 13:21
von RetroHip
Dass die Digitalisierung mit großen Schritten voranschreitet ist ja nichts neues. Aber jetzt habe ich was von Digitalisierung und Industrie 4.0 gehört. Was genau ist damit gemeint, was verbirgt sich dahinter? Kann mir das jemand bitte anschaulich erklären? Bei dem ganzen Wandel fällt es mir nicht mehr so leicht mitzukommen..
Danke für Antworten

Re: Digitalisierung und Industrie 4.0

Verfasst: Sonntag 11. März 2018, 22:27
von Holzmichl
Ein Klick in Wickipedia unter https://de.wikipedia.org/wiki/Industrie_4.0 verschafft schon mal einen sehr guten Einblick:
Mit der Bezeichnung „Industrie 4.0“ soll das Ziel zum Ausdruck gebracht werden, eine vierte industrielle Revolution einzuleiten

Leider führen bei den Menschen solche Revolutionen aus meiner Sicht und wie auch aus der Geschichte ersichtlich immer zu erheblichen Verwerfungen in der Einkommens- und Vermögensverteilung.
Die Kapitalkonzentration erfolgt zunehmend bei den Großkonzernen und der Finanzindustrie mit der Folge, dass die Wirtschaft immer weniger dem Menschen, sondern mehr und mehr nur noch der elitäten Spitze einer Gesellschaft dient.
Es war bisher stets so, dass das Proletariat von der Produktivitätsentwicklung immer abgehängt wurde und das wird auch künftig so bleiben, wenn die Gewerkschaften weiterhin versagen.
Aber viel besser kann der Prof. Dr. Bontrup in vielen seiner Videobeiträge, z.B. unter https://www.youtube.com/watch?v=nEG0ocguaVk über die Volksverdummung bei den abhängig Beschäftigen und den Gewerkschaften aufklären. Man muss sich nur etliche seiner Beiträge ansehen, dann weiß man Bescheid wo es lang geht.